Mietspiegel 2012 - Wohnen in Regensburg 

           
           
Neue Berechnung Allgemeines Rechtliche Grundlagen Datengrundlage Mietbegriff Geltungsbereich und Spannweite
           
           
 
Basisangaben (Tabellen 1 und 2 des amtlichen Mietspiegels)
Objekt
Größe (qm) (20 qm - 200 qm)
Baujahr

Das Baujahr des Gebäudes entspricht in der Regel dem Jahr der Bezugsfertigkeit des Wohnraumes. Nur bei nachträglich erstelltem Wohnraum, z.B. Dachgeschossausbauten oder Anbauten sowie bei einem kernsanierten Altbau, der mit einem Neubau vergleichbar ist, ist das Jahr der Fertigstellung bzw. der Kernsanierung anzusetzen. Einzelne Modernisierungsmaßnahmen, die den Zustand eines Wohnraums oder eines Gebäudes verbessern, bleiben dagegen in Tabelle 2 unberücksichtigt.

Bedienungsanleitung zum Online-Mietspiegel:
Sie werden durch ein Online-Menu geführt, wobei Informationen über die Mietwohnung, deren ortsübliche Vergleichsmiete berechnet werden soll, abgefragt werden.

Ausgehend von der Wohnfläche der Wohnung wird zuerst eine Basis-Nettomiete berechnet. Anschließend werden Zu-/Abschläge zur Basis-Nettomiete je nach Baualter, Ausstattung, Beschaffenheit, Art und Lage der Mietwohnung ermittelt. Als Ergebnis erhält man eine durchschnittliche ortsübliche Vergleichsmiete.

Auf der rechten Bildschirmseite klicken Sie jeweils die für Ihr Mietobjekt zutreffenden Wohnwertmerkmale an. Sie können dabei zwischen einzelnen Seiten vor- und zurücknavigieren. Auch zusätzliche Seiten, die von der Navigationsleiste aus erreichbar sind, können aufgerufen werden, ohne dass vorherige Angaben gelöscht werden. Auf der linken Bildschirmseite befindet sich eine Übersicht über die bereits erzielten Ergebnisse, die sich aus Ihren Angaben ableiten. Erst wenn Sie wieder den Link "Neue Berechnung" anklicken, werden die vorherigen Angaben gelöscht.

Am Ende des Eingabevorgangs finden Sie dann Berechnungsergebnisse, eine Übersicht über Ihre Angaben und eine leicht druckbare Version dieser Übersicht.

Die Ergebnisse des Regensburger Online-Mietspiegels sind nicht rechtsverbindlich!

© EMA Institut Regensburg, 2012